Unsere Streitschlichter

 

- Bild folgt in Kürze -

Streitigkeiten finden in jeder Gemeinschaft statt. Das ist normal und gehört einfach dazu. Wichtig dabei ist nur, eine passende Streitkultur zu entwickeln. Genau dies fällt Kindern und Jugendlichen in einer Schule oftmals noch sehr schwer. Genau an diesem Punkt soll die Streitschlichtergruppe der HTRS anknüpfen.

Streitschlichter sein heißt für uns…

  • mit Konfliktsituationen richtig umgehen können.
  • für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation schaffen.
  • Verantwortung übernehmen und Vertrauen aufbauen.
  • eine Stütze für jüngere Schüler sein.

Dies und noch viel mehr erlernen die Streitschlichter bei zwei Ausbildungstagen im Laufe des Schuljahres. Neben Theoretischem über Konflikte, Körpersprache, Gefühle und Ursachen sorgen verschiedene Spiele für eine angenehme Atmosphäre und Spaß am Lernen. Bei unterschiedlichen Rollenspielen und auch simulierten Streitsituationen bekommen die Streitschlichter genügend Möglichkeiten, ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ob es sich in der Realität dann um „Lappalien“ – wie scheinbar nur im Spaß weggenommene Gegenstände – oder um kompliziertere Angelegenheiten handelt, bleibt für die Schüler vor jeder Schlichtung ein kleines spannendes Abenteuer, das es zu lösen gilt.

In jedem neuen Schuljahr haben Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, sich für das Streitschlichterteam zu bewerben. Neben einer Zeugnisbemerkung, bringt die Tätigkeit eines Streitschlichters nicht nur eine Bereicherung für die Schulgemeinschaft mit sich, sondern auch viele hilfreiche Strategien für das private und berufliche Leben. Wir freuen uns auf euch!   

Florian Bernhart